Schlagwort: Hermann Scheer

Keine Energiewende ohne EEG

ISM startet Social Web-Kampagne

14.11.2012

Die Energiewende und das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) sind wieder einmal heftigen politischen Angriffen ausgesetzt. Wir haben deshalb eine Social Web-Kampagne gestartet, die die Erfolge des EEG und die Vorteile einer dezentralen Energiewende in Bürger_innen-Hand kommuniziert. Mehr

Summer Factory 2011

Die energet(h)ische Revolution – Eine soziale Frage!

01.07.2011

Vom 16.-18. September 2011 hat in Kassel die zweite Summer Factory des Instituts Solidarische Moderne stattgefunden. 200 Personen haben in zehn Workshops mit über 40 ExpertInnen aus Wissenschaft, Politik, NGOs gesellschaftlich umkämpfte Fragen des sozial-ökologischen Umbaus diskutiert und versucht, Lösungen für die strittigen Fragen zu erarbeiten. Um den für das ISM zentralen Crossover-Ansatz auch in den Workshops zu berücksichtigen, haben die Workshopleiter_innen weitere Expert_innen aus unterschiedlichen politischen Zusammenhängen und Organisationen in ihre Workshops eingeladen. Mehr

„Der energethische Imperativ - 100 Prozent jetzt"

Eine Rezension des Plädoyers des Solarpolitikers Hermann Scheers für eine umfassende Energiewende

15.03.2011

Der Atomunfall in Japan hat uns wieder einmal deutlich werden lassen, wie dringend notwendig eine Engergiewende ist. Aus diesem Grund veröffentlichen wir hier eine Rezension von Dr. Franz Alt über das letzte Buch Hermann Scheers. Dieser Text wurde ursprünglich auf der Sonnseite veröffentlicht. Mehr

Nachruf von Marco Bülow

Nerviger Scheer, lieber Hermann,

18.10.2010

vielleicht weil ich mich noch nicht damit abfinden will, dass du nicht mehr bei uns sein wirst, schreibe ich meine Gedanken direkt an dich. Mehr

Hermann Scheer ist tot

15.10.2010

Hermann Scheer ist im Alter von 66 Jahren unerwartet gestorben. Er war Gründungsmitglied und Kuratoriumssprecher des Instituts Solidarische Moderne und vom ersten Tag an dessen treibender Initiator und unverzichtbarer Berater. Er hinterlässt eine Lücke im öffentlichen Leben der Bundesrepublik Deutschland, die nicht zu schließen ist. Sein Wirken als Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, Bundestagsabgeordneter und politischer Publizist, als Präsident von Eurosolar und General Chairman des World Council for Renewable Energy war einzigartig. Mehr