Schlagwort: Energiewende

Energiewende-Charta

Unterschreiben Sie den Aufruf für 100% erneuerbare, dezentrale Energie

14.03.2013

Die Energiewende-Charta enthält unsere Positionen und Forderungen sowie ein klares Bekenntnis, die Energiewende selbst in die Hand zu nehmen und voranzubringen. Unterstützen Sie den Aufruf mit Ihrer Unterschrift! Mehr

Kampagnenstart: Energie in Bürgerhand

ISM ist Partner einer bundesweiten Energiewende-Kampagne

14.03.2013

"Energie in Bürgerhand" - dies ist die Forderung, die eine breite gesellschaftliche Initiative in den Mittelpunkt einer Kampagne zur Bundestagswahl stellt. Das Institut Solidarische Moderne ist Partner dieser Kampagne. Die Botschaft der Kampgane: Die Energiewende kann nur dezentral und in der Hand der Bürger_innen gelingen. Mehr

Fortentwicklung des EEG

Eurosolar und Parteien legen Eckpunkte vor

16.11.2012

Das EEG ist weltweit das erfolgreichste Konzept zur Umsetzung der Energiewende, trotzdem ist eine Anpassung des EEG notwendig. EUROSOLAR und die Bundestagsfraktionen von SPD, Die Linke und den Grünen haben Vorschläge für eine Weiterentwicklung des Erneuerbare-Energien-Gesetztes (EEG) vorgelegt. Darin fordern sie unter anderem eine gerechte Beteiligung der Wirtschaft an den Kosten der EEG-Umlage. Mehr

Keine Energiewende ohne EEG

ISM startet Social Web-Kampagne

14.11.2012

Die Energiewende und das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) sind wieder einmal heftigen politischen Angriffen ausgesetzt. Wir haben deshalb eine Social Web-Kampagne gestartet, die die Erfolge des EEG und die Vorteile einer dezentralen Energiewende in Bürger_innen-Hand kommuniziert. Mehr

Ernst-Ulrich von Weizsäcker: Ökologisierung des Kapitalismus oder Systemwandel der Wirtschaft?

Video-Dokumentation der Summer Factory 2011

13.04.2012

Ist ein "grüner" Kapitalismus möglich? Oder ist ein Systemwandel des Wirtschaftssystems notwendig, um zu einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise zu kommen? Ein ökologisierter Kapitalismus ist möglich, sagt Prof. Ernst-Ulrich von Weizsäcker. Mit einer schnellen globalen Steigerung der Ressourceneffektivität und der gleichzeitigen Verteuerung des Rohstoffverbrauchs kann die Wende zu nachhaltigem Wirtschaften gelingen. Mehr

Dezentrale Energiewende als Demokratisierung der Energieversorgung

Video-Dokumentation des Workshop #1 der Summer Factory

27.03.2012

Die Energiewende ist scheinbar politischer Konsens. Trotzdem gibt es zahlreiche Hemmnisse ist, die den Ausbau erneuerbarer Energien bremsen. Welche Strategien verhelfen einer dezentralen Energiewende zum Erfolg? Was können Städte und Gemeinden tun? Timon Gremmels, MdL, berichtet von den Dikussionen auf der Summer Factory 2011. Das Video ist Teil der Videodokumentation der Summer Factory 2011 des Instituts Solidarische Moderne zum Thema „Der energet(h)ische Imperativ - Eine soziale Frage!" Mehr

Erneuerbares-Energien-Gesetz in Gefahr

Ein Plädoyer von Dr. Franz Alt

22.02.2012

FDP-Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler führt mit seinem Ziel, die Einspeisevergütung des Erneuerbare-Energien-Gesetz zusammenzukürzen und den Solarstromausbau zu deckeln, eine ganz Zukunftsbranche an den Abgrund. Ein Plädoyer für das EEG von ISM-Kuratoriumssprecher Dr. Franz Alt. Mehr

Sozialökologischer Gesellschaftsumbau auf dem Weg in eine Solidarische Moderne

Diskussionspapier der linken Programmwerkstatt veröffentlicht

05.10.2011

Unter dem Titel „Sozialökologischer Gesellschaftsumbau auf dem Weg in eine Solidarische Moderne" hat das ISM ein Papier zum sozialökologischen Gesellschaftsumbau veröffentlicht. Es möchte damit einen Beitrag für eine kulturelle, wissenschaftliche und politische Debatte gesellschaftlicher Alternativen leisten und darüber mit politischen Akteur_innen der politischen Linken diskutieren. Mehr

Erneuerbare Energien kosten auch. Aber sie kosten nicht die Zukunft.

Interview des Onlineportals agitano mit unserem Kuratoriumssprecher Dr. Franz Alt zur Engergiewende

02.04.2011

"Das ist die Macht der alten Energiekonzerne. Geld regiert die Welt. Das muss jeder wissen, der uns zuhört! Das ist das Problem heute. Da wo die Milliarden sitzen und die Milliardengewinne, dort wird auch die Politik am meisten beeinflusst. Ich bin als früherer Christdemokrat immer der Meinung, dass wir mehr Demokratie brauchen. Dezentral – in der katholischen Soziallehre heißt das Subsidaritätsprinzip: Das, was unten gemacht werden kann, soll unten an der Basis der Gesellschaft gemacht werden. Deshalb dezentrale, kleine Einheiten für die Energieversorgung von unten." Das vollständige Interview finden Sie auf der Website des Onlineportals agitano - auch als Audio-Datei. Mehr

„Der energethische Imperativ - 100 Prozent jetzt"

Eine Rezension des Plädoyers des Solarpolitikers Hermann Scheers für eine umfassende Energiewende

15.03.2011

Der Atomunfall in Japan hat uns wieder einmal deutlich werden lassen, wie dringend notwendig eine Engergiewende ist. Aus diesem Grund veröffentlichen wir hier eine Rezension von Dr. Franz Alt über das letzte Buch Hermann Scheers. Dieser Text wurde ursprünglich auf der Sonnseite veröffentlicht. Mehr