Schlagwort: Video

ISM trifft Pirat.

Videomitschnitt unserer Vorstandssitzung

25.05.2012

Auf unserer Vorstandssitzung am 13. Mai trafen wir uns erstmals mit einem Vertreter der Piraten-Partei. Wir wollten mehr über die junge Partei erfahren und herausfinden, ob sie Teil eines Crossovers für einen sozial-ökologischen Umbau der Gesellschaft sein kann. Das Gespräch mit dem Geschäftsführer der Piraten-Partei, Johannes Ponader, wurde vollständig aufgezeichnet. Mehr

Ulrich Brand: Ökologisierung des Kapitalismus oder Systemwandel der Wirtschaft?

Video-Dokumentation der Summer Factory 2011

24.04.2012

Ist ein "grüner" Kapitalismus möglich? Oder ist ein Systemwandel des Wirtschaftssystems notwendig, um zu einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise zu kommen? "Die Green Economy ist die öko-kapitalistische, patriarchale und imperiale Modernisierung des Kapitalismus in Zeiten der Krise", sagt Prof. Dr. Ulrich Brand (Universität Wien). Dem stellt Brand seine Idee einer umfassenderen gesellschaftlichen Transformation entgegen. Mehr

Adelheid Biesecker: Ökologisierung des Kapitalismus oder Systemwandel der Wirtschaft?

Video-Dokumentation der Summer Factory 2011

17.04.2012

Ist ein "grüner" Kapitalismus möglich? Oder ist ein Systemwandel des Wirtschaftssystems notwendig, um zu einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise zu kommen? Der Kapitalismus lässt sich nicht ökologisieren, sagt Prof. Adelheid Biesecker. Konzepte wie der Emissionshandel oder Green New Deal können deshalb nicht funktionieren oder führen nur dazu, dass die natürlichen Lebensgrundlagen im Prozess der Ökologisierung weiter zerstört werden. Mehr

Ernst-Ulrich von Weizsäcker: Ökologisierung des Kapitalismus oder Systemwandel der Wirtschaft?

Video-Dokumentation der Summer Factory 2011

13.04.2012

Ist ein "grüner" Kapitalismus möglich? Oder ist ein Systemwandel des Wirtschaftssystems notwendig, um zu einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise zu kommen? Ein ökologisierter Kapitalismus ist möglich, sagt Prof. Ernst-Ulrich von Weizsäcker. Mit einer schnellen globalen Steigerung der Ressourceneffektivität und der gleichzeitigen Verteuerung des Rohstoffverbrauchs kann die Wende zu nachhaltigem Wirtschaften gelingen. Mehr

Ökobonus: Ein Weg zu einer sozialen Ökosteuer?

Video-Dokumentation des Workshop #6 der Summer Factory

29.03.2012

Die Energiewende bedeutet nicht nur technologischer Wandel, sondern auch weniger Energiekonsum. Beides könnte beschleunigt werden durch eine Verteuerung von unerwünschtem Umweltverbrauch. Eine Ökosteuer birgt jedoch ein großes Dilemma: Ist sie zu niedrig, bewirkt sie nichts. Ist sie zu hoch, führt sie zur Verschärfung sozialer Ungleichheit. Ulrich Schachtschneider erläutert die Idee des Ökobonus, die versucht diesem Dilemma zu entgehen: Die Einnahmen aus der Besteuerung unerwünschter Umweltnutzungen (z.B. das Emittieren von CO2) werden als Öko-Bonus an alle Bürger gleichmäßig zurückverteilt, ein ökologisches Grundeinkommen entsteht. Mehr

Dezentrale Energiewende als Demokratisierung der Energieversorgung

Video-Dokumentation des Workshop #1 der Summer Factory

27.03.2012

Die Energiewende ist scheinbar politischer Konsens. Trotzdem gibt es zahlreiche Hemmnisse ist, die den Ausbau erneuerbarer Energien bremsen. Welche Strategien verhelfen einer dezentralen Energiewende zum Erfolg? Was können Städte und Gemeinden tun? Timon Gremmels, MdL, berichtet von den Dikussionen auf der Summer Factory 2011. Das Video ist Teil der Videodokumentation der Summer Factory 2011 des Instituts Solidarische Moderne zum Thema „Der energet(h)ische Imperativ - Eine soziale Frage!" Mehr

Ein neuer Modus des Politischen - Antworten auf die Demokratiekrise

Video-Dokumentation des Workshop #5 der Summer Factory

27.03.2012

Demokratie ist zur Postdemokratie geworden, in der innerhalb der formalen Hülle der Demokratie der Demos, das Volk als der eigentliche Souverän, gegenüber den Lobbyisten und Eliten keine Durchsetzungschancen mehr hat. Der Demos wird passiviert, die Verfahren der Demokratie laufen leer. Wie kann in dieser Situation ein neuer Modus des Politischen gefunden werden? ISM-Vorstandssprecher Dr. Thomas Seibert erläutert die Idee einer Doppelstrategie zwischen institutionalisierter Politikformulierung und außer-institutionellen Prozessen, die eine Demokratisierung des Politischen befördern könnte. Das Video ist Teil der Videodokumentation der Summer Factory 2011 des Instituts Solidarische Moderne zum Thema „Der energet(h)ische Imperativ - Eine soziale Frage!" Mehr

Verantwortliche Interessenvertretung vs. unverantwortlicher Lobbyismus

Video-Dokumentation des Workshop #6 der Summer Factory

27.03.2012

Wie geht man verantwortlich mit Interessenkonflikten um, welche Kriterien müssen für eine verantwortliche Interessenvertre-tung gelten und eingehalten werden, wie kann man schwache Interessen bündeln, verstärken und damit durchsetzungsfähig machen? ISM-Vorstandssprecherin Dr. Anke Martiny berichtet über die Ergebisse aus dem Workshop der Summer Factory 2011. Das Video ist Teil der Videodokumentation der Summer Factory 2011 des Instituts Solidarische Moderne zum Thema „Der energet(h)ische Imperativ - Eine soziale Frage!" Mehr

Sozialökologischer Gesellschaftsumbau auf dem Weg in eine Solidarische Moderne

Diskussionspapier der linken Programmwerkstatt veröffentlicht

05.10.2011

Unter dem Titel „Sozialökologischer Gesellschaftsumbau auf dem Weg in eine Solidarische Moderne" hat das ISM ein Papier zum sozialökologischen Gesellschaftsumbau veröffentlicht. Es möchte damit einen Beitrag für eine kulturelle, wissenschaftliche und politische Debatte gesellschaftlicher Alternativen leisten und darüber mit politischen Akteur_innen der politischen Linken diskutieren. Mehr

Anhörung über Sanktionen bei Hartz IV im Deutschen Bundestag

ISM-Kuratoriumssprecher Prof. Dr. Stephan Lessenich beantwortet Fragen der Abgeordneten

16.06.2011

Zwei Anträge zu den Sanktionen bei Hartz IV waren am 6. Juni 2011 Gegenstand einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag. Prof. Lessnich war als Sachverständiger geladen. Mehr

Atomkraftwerke sind keine Brücken, sie sind Barrieren für die erneuerbare Energie.

Rede von Dr. Franz Alt, Kuratoriumssprecher des ISM auf der Demonstration in Stuttgart gegen Atomenergie

12.03.2011

In Deutschland bestreitet ja niemand mehr, dass der 100-prozentige Umstieg auf erneuerbare Energie nötig und möglich ist. Gestritten wird aber in den nächsten Tagen und Wochen mit Sicherheit über das Tempo des Umstiegs vom Atom- und Öl- ins Solarzeitalter. Wie aber könnte der Umstieg konkret und praktisch aussehen? Mehr

Was ist das ISM?

20.01.2011

Das Institut Solidarische Moderne ist eine Programmwerkstatt für neue linke Politikkonzepte. Wir wollen diese Konzepte über Parteigrenzen hinweg im Dialog entwickeln. Dabei wollen wir gleichzeitig eine Brücke bilden zwischen Politik und Wissenschaft, Zivilgesellschaft und sozialen Bewegungen. Das ist für uns Crossover: Grenzen zwischen gesellschaftlichen Teilbereichen überwinden und gemeinsam an emanzipatorischen linken Ideen für eine solidarische Gesellschaft von morgen arbeiten. Mehr

Atomstaat oder Rechtsstaat?

Gespräch mit Andrea Ypsilanti zur neuen Anti-Atom-Bewegung

07.10.2010

Andrea Ypsilanti im Gespräch mit weltnetz.tv über die neue Anti-Atom-Bewegung, die Gefahren der Atomwirtschaft und die Bedeutung dieser Auseinandersetzung für den demokratischen Rechtsstaat. Mehr

Andrea Ypsilanti auf Phoenix zur Gründung des Institut Solidarische Moderne

22.02.2010

"Es gibt kein wirklich geschlossenes Politikkonzept, das eine Alternative darstellen würde zu dem, was wir heute in der Politik erleben. Und deshalb ist es wichtig, dass wir Wert darauf gelegt haben, dass wir nicht Antworten auf tagespolitische Ereignisse suchen, sondern dass wir uns Zeit nehmen sehr ausführlich über geschlossene Politikkonzepte zu diskutieren. [...] Das ist bestimmt keine Arbeit, die morgen ein Ergbnis zeigt und wir nehmen und jetzt die Zeit, fern von Tagespolitik über eine Vision für Gesellschaft zu diskutieren." Mehr