Die Politik der Vielen geht weiter

Vorblick auf die ISM-Projekte 2020

18.12.2019
ISM Vorstand
Markus Spiske on Unsplash
Klimabewegung Fridays for Future

Klimagerechtigkeit, Mobilitätswende, Enteignungsdebatte, Mietendeckel: Linke Ideen werden überall breit diskutiert. Das zeigt auch die Wahl der neuen SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, die ein Ende der "Schwarzen Null" und die Überwindung der Hartz IV-Sanktionen fordern. Es ist allerhöchste Zeit, diese kleineren und größeren Aufbrüche zu vernetzen und dem Drift ins rechte Spektrum etwas Substanzielles entgegenzusetzen.

Auf unserer Konferenz "Die Politik der Vielen" im Juni dieses Jahres haben wir ausgehend von Impulsen aus den sozialen Bewegungen gemeinsame Strategien entwickelt. Hier geht's zum Konferenz-Video. 2020 machen wir weiter und werden konkret: In einer Reihe von Foren für alternative Regierungskonzepte bringen wir relevante Akteur*innen an einen Tisch und erarbeiten politische Umsetzungsmöglichkeiten zu folgenden Themen: Mobilitätswende, Wirtschaftsdemokratie und Klimawandel, Eigentum und Vergesellschaftung und ein Ende der "Schwarzen Null". Hierfür bringen wir Vertreter*innen aus Gewerkschaften, sozialen Bewegungen, Parteien und Stiftungen des ISM-Spektrums sowie der Wissenschaft und ISM-Mitglieder zusammen. Die Ergebnisse aus den ISM-Foren werden wir mit Euch im Herbst 2020 auf dem großen Utopiekongress des Konzeptwerks Neue Ökonomie diskutieren, den wir als Kooperationspartner mitgestalten.

10 Jahre ISM - Save the Date!

Seit 10 Jahren denken und bewegen wir als Programmwerkstatt neue Politikkonzepte im Sinne einer sozial-ökologischen und kulturellen Transformation der Gesellschaft. Wir verbinden und verbünden uns dabei mit progressiven Akteur*innen aus Parteien, Gewerkschaften, Wissenschaft und sozialen Bewegungen, die die gesellschaftlichen Verhältnisse emanzipatorisch verändern, verbessern und verschönern wollen. Unser Jubiläum im Jahr 2020 ist Anlass zu Reflektion, Diskussion und Manifestation. Wir wollen verändern. Dazu bedarf es neben der klugen Analyse die aktiven Vielen. Auf einer Podiumsveranstaltung und in einem Open Space am 24. April 2020 in Berlin wollen wir die grundlegende Frage nach demokratischer Erneuerung diskutieren, mit euch sprechen, streiten und feiern.

Unterstütze das ISM durch Deine Mitgliedschaft und Spende

Als Plattform bringt das Institut Solidarische Moderne engagierte Menschen aus Gewerkschaften, sozialen Bewegungen, Parteien, aus der Wissenschaft und aus der Zivilgesellschaft zusammen, die für einen progressiven Wandel eintreten. Gemeinsam entwickeln wir Ideen weiter und setzen uns für eine andere Politik ein. Mach mit und werde Mitglied im ISM!

Wir wünschen erholsame Feiertage.
Euer ISM-Vorstand