Programm

18.03.2019

Samstag, 15. Juni 2019

Ab 10.00 Uhr 
Empfang, Registrierung

10.30-11.00 Uhr
Einführung: Die Politik der Vielen - Was uns bewegt

11.30-19.00 Uhr (inkl. Mittagspause 13.00-14.00 Uhr)
Workshop-Phase: Impulse für gesellschaftlichen Wandel

  • Unteilbar gegen rechts? Neue Koalitionen zwischen Antifaschismus, Migrant*innen und Zivilgesellschaft
  • Stadt für alle? Migration, Solidarity Cities und das Recht auf Stadt
  • Arbeitswelten im Wandel? Neue Arbeitsorganisationsformen, neues Prekariat, neue Perspektiven der Befreiung
  • Ökologie als soziale Frage? Lebensweisen, Klimagerechtigkeit und Fridays for Future
  • Neuer Feminismus? Frauenstreik, #metoo, NiUnaMenos
  • Gespaltene Linke? Kommunitarismus, Kosmopolitismus und neuer Internationalismus

Das ausführliche Workshop-Programm findet sich hier

19.00-20.00 Uhr 
Get together, Abendbuffet 

20.00 Uhr 
Podiumsdiskussion: Die Macht der Vielen? Im Spannungsfeld von Bewegung und Politik 
Gelbwesten, Linkspopulismus oder Rot-Grün-Rot? Wie steht es hierzulande und in Europa um das Verhältnis von sozialen Kämpfen und politischer Repräsentation? 
     Guillaume Paoli (Autor, Blogger, Philosoph)
     Anton Hofreiter (Die Grünen, Fraktionsvorsitzender)
     Katja Kipping (Die LINKE, Parteivorsitzende) 
     N.N.

Sonntag, 16. Juni 2019

Ab 9.30 Uhr
Ankommen, Empfang

10.00-11.00 Uhr
Workshop-Crossover: Das Gemeinsame vor Augen
Die Workshops des Vortrags treffen zusammen und formulieren ihre Thesen und Strategien 

11.00-13.00 Uhr
Offenes Forum: Brüche, Aufbrüche und wie wir sie nutzen können

Hier sind alle dazu eingeladen, sich aktiv in die Diskussion um die Politik der Vielen und ihr Potenzial für eine sozial-ökologische Transformation einzubringen