11 Jahre Institut Solidarische Moderne

ISM-Jubiläum am 31. Januar um 16 Uhr

12.01.2021
ISM-Jubiläum 11 Jahre


Vor 11 Jahren haben wir das Institut Solidarische Moderne gegründet. Unser Jubiläum am 31. Januar 2021 ist Anlass auf die Entwicklung des letzten Jahrzehntes zurückzublicken und gemeinsam nach vorne zu gehen. Vor welchen Herausforderungen standen wir damals und vor welchen stehen wir heute? In der globalen Covid-19-Pandemie, der Klimakrise und am Beginn des Bundestagswahljahres stellt sich die Frage nach einer linken Mehrheit und einer umfassenden sozial-ökologischen Transformation der Gesellschaft drängender denn je. Darüber wollen wir mit Euch diskutieren, streiten und gemeinsam nach vorne blicken.

 Als Programmwerkstatt und Plattform denkt und bewegt das Institut Solidarische Moderne seit 11 Jahren Politikkonzepte im Sinne einer sozial-ökologischen und kulturellen Transformation der Gesellschaft. Wir verbinden und verbünden uns dabei mit progressiven Akteur*innen aus Parteien, Gewerkschaften, Wissenschaft und sozialen Bewegungen, die die gesellschaftlichen Verhältnisse emanzipatorisch verändern und verbessern wollen.

Wir laden Euch herzliche ein, zusammen mit Gründer*innen und Vorstandsmitgliedern des Instituts Solidarische Moderne zu diskutieren.   

Mit 

Katja Kipping, Mitglied des Bundestages und Vorsitzende der Partei DIE LINKE, ISM-Vorstandsmitglied und Gründungsmitglied
Sven Giegold, Mitglied der Grünen im Europaparlament, Sprecher Europagruppe Grüne, ISM-Gründungsmitglied
Franziska Drohsel, ISM-Vorstandssprecherin
Thomas Seibert, ISM-Vorstandssprecher
Ceren Türkmen, ISM-Vorstandsmitglied
Andrea Ypsilanti, ISM-Vorstandsprecherin  

Der Zugang zur Zoom-Veranstaltung wird hier bald bekannt gegeben.