ISM im Livestream: Future Antifascism

09.05.2020
United we Talk Livestream
ISM im Livestream bei United We Talk

Gestern vor 75 Jahren endeten Krieg und NS-Herrschaft. Doch Faschismus ist nicht Geschichte. Hass und Hetze, rassistische Gewalt und Anschläge dauern an. Das zeigen die Anschläge in Halle und Hanau und Anfang Februar bekam die Brandmauer gegen den Faschismus in Thüringen Risse. Bei den aktuellen Protesten gegen Corona-Maßnahmen mischen Rechte, Verschwörungstheoretiker*innen und Antisemit*innen mit. Gleichzeitig erlebt der Nationalstaat europaweit ein Revival.

Bei United We Talk I Point Zero: Future Antifascism fragen wir morgen am Sonntag um 18 Uhr im Livestream, was es heute heißt, Antifaschist*in zu sein. Wie können wir uns unter Corona politisch artikulieren? Was kommt auf uns zu? Welche Strategien und Bündnisse braucht es jetzt und in Zukunft?

Im TALK
Prof. Dr. Esther Lehnert (Institut Solidarische Moderne)
Maximilian Pichl (Universität Kassel)
Liza Pflaum (Seebrücke - Schafft sichere Häfen)
Newroz Duman (Initiative 19.Februar)
Moderation: Margarita Tsomou

Ihr könnt Euch den Talk auf unserem Youtube-Kanal anschauen. Die gesamte Sendung ist auch auf unserer Facebookseite abrufbar.

Die Sendung ist eine Koproduktion von United We Stream, ALEX Berlin, Die Offene Gesellschaft und dem Institut Solidarische Moderne.