Bestandsaufnahme und Perspektiven einer solidarischen Bildungspolitik

Ergebnisse der Summer Factory 2010

Solidarische Bildung

(Artikel aus: J. Angermüller/S. Buckel/M. Rodrian-Pfennig (Red.): Solidarische Bildung. VSA: Verlag, Hamburg 2012)

Im Folgenden dokumentieren wir die Ergebnisse der ersten Summer Factory des Instituts Solidarische Moderne im September 2010. In 18 Workshops diskutierten 300 Teilnehmer_innen die aktuelle bildungspolitische Situation. Jeder Workshop übersandte zum Schluss einen Delegierten/eine Delegierte mit drei Thesen in ein gemeinsames Plenum aller Workshops. Die Thesen wurden dort vorgestellt, gemeinsam diskutiert und anschließend thematisch gegliedert. Zur Ausarbeitung einer zusammenfassenden Darstellung der Ergebnisse wurde ein Redaktionsteam gegründet. Dieses entschied sich im Verlauf der dann folgenden Monate für zwei unterschiedliche Texttypen: einen politisch-wissenschaftlichen Teil zur Analyse der bestehenden Verhältnisse (Teil I) sowie einen politisch-programmatischen Text (Teil II). Während Teil II die Workshop-Thesen unmittelbar aufgreift und repräsentiert, ist der erste Teil in seiner Analyse von den Diskussionen im Plenum inspiriert.

Schlagworte: Bildung , Crossover , Solidarische Bildung , Summer Factory