Schlagwort: Rot-Rot-Grün

Linkswende Notwendig!

Thomas Seibert bei 3Sat Kulturzeit

20.03.2017

Vorstandssprecher Thomas Seibert sprach in der Kulturzeit über den Schulz-Effekt, die notwendige Linkswende in der BRD und die europäische Dimension darin. Außerdem will er den Kapitalismus abschaffen und schlägt anstatt Hartz IV ein sicheres Einkommen für alle, die hier Leben vor. Mehr

Politische Strategie: Die Linke ist da!

Interview mit Vorstandssprecher Thomas Seibert in der FAZ vom 12.3.2017

13.03.2017

Die Menschen können sich oft nicht einer der drei Parteien zuordnen, aber die rot-rot-grüne Idee findet allenthalben Widerhall. Dort etwa, wo die soziale Frage anders gestellt wird, wo es um öffentliche Güter und sanktionsfreie Grundsicherung für alle geht, wo sie mit der Demokratie- und der ökologischen Frage verbunden und auf eine Bejahung Europas beziehungsweise der Einwanderung, aber auch des Feminismus zugespitzt wird. Ein Politikwechsel ist möglich. Mehr

Der Schulz-Effekt: Alles nur Show - oder politische Wende?

Vorstandssprecher Seibert in "neues deutschland"

02.03.2017

Linkswende mit der SPD des Kandidaten Schulz, Grünen und LINKEN? Aktuell kaum zu glauben. Aber: Ist es nicht das, was die in die Partei Eintretenden wollen? Und schien die Zustimmung zum Brexit sowie Trump als US-President nicht ebenso unmöglich? Thomas Seibert über den Medienhype einer Postdemokratie, der einen realen Politikwechsel nach links möglich machen könnte. Mehr

Crossover

Auszug aus "ABC der Alternativen 2.0"

23.06.2012

Andrea Ypsilanti und Sonja Buckel haben für das gerade erschienene Buch „ABC der Alternativen 2.0" einen Beitrag zum Thema „Crossover" geschrieben. Wir veröffentlichen hier den Text mit freundlicher Genehmigung des VSA Verlags. Mehr

Ein Jahr Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität"

Crossover-Thesenpapier zur weiteren Arbeit vorgelegt

19.02.2012

Nach dem ersten Jahr in der der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität" des Deutschen Bundestages erarbeiteten Mitglieder und ExpertInnen aus dem rot-rot-grünen Parteienspektrum ein gemeinsames Thesenpapier, dass als Extrakt der bisherigen Debatten, Expertisen und Anhörungen verstanden wird. Das Thesenpapier entstand, nachdem einzelne Mitglieder der Kommission ein Jahr lang verhinderten, dass es zu einer konsensualen Position der zur Frage kommen konnte, welchen Stellenwert das Wachstum heute für Wohlstand, Lebensqualität und Nachhaltigkeit habe. Mehr

Befürchtungen vor Ausweichreaktionen nach Asien völlig überzogen

Crossover-Erklärung zur Finanztransaktionssteuer in China

25.06.2011

In einer gemeinsamen Erklärung äußern sich die Abgeordneten Dr. Gerhard Schick (Grüne), Dr. Axel Troost (Die Linke) und Manfred Zöllmer (SPD), die mit einer Delegation des Finanzausschusses China besuchten, zur aktuellen Diskussion um die Einführung einer Finanztransaktionssteuer. Mehr

Solidarische Alternativen zur schwarz-gelben Spaltung deutlich machen

Crossover in Hannover mit Niedersachsens DGB-Vorsitzendem Tölle

11.05.2011

Bundes- und Landespolitikerinnen von Grünen, SPD und Linken haben gemeinsam mit dem niedersächsischen DGB-Landesvorsitzenden Hartmut Tölle in Hannover über solidarische Alternativen zur Politik von Schwarz-Gelb diskutiert. Einig waren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Podiumsdebatte darin, dass es 2013 in Niedersachsen und im Bund einen echten Politikwechsel geben muss. Mehr

Crossover lesen

Die Presseschau

17.03.2011

In den vergangen Tagen beschäftigten sich einige Zeitungen und Blogs mit dem Thema Crossover im Allgemeinen und mit unserer Arbeit im Besonderen. Eine Übersicht. Mehr

ISM begrüßt Gründung eines rot-grünen Koordinierungsbüros

08.02.2011

Wir begrüßen die Gründung eines rot-grünen Koordinierungsbüros und freuen uns, dass das Institut Solidarische Moderne offensichtlich als Vorbild diente. Wir bewerten die Gründung einfach als einen anderen Ansatz. Das ISM unterscheidet sich allerdings von dieser Neugründung. Mehr

1 2 >>