Solidarische Moderne - Wie wollen wir leben?

6. Mai 2017, Stuttgart: Mehrheit sucht Regierung 1/3

14.06.2017

 Ein Politikwechsel ist angewiesen auf eine Revolution des Alltagslebens und des Denkens, der Lebensweisen und kollektiven Identitäten. Dahinter stehen neben persönlichen Entscheidungen immer auch soziale Infrastrukturen: Rechte, Ressourcen und Sicherheiten  -  für jede und jeden.
Diese Voraussetzungen einer offenen Gesellschaft stehen gegenwärtig unter Beschuss: Unsere Lebensweise der Vielfalt, das Erbe von “1968” wird heute in Frage gestellt. Der Rechtspopulismus hat einen Kulturkampf gegen sein Feindbild des „links-rot-grün-versifften 68er Deutschlands“ ausgerufen.
Die Linke tut sich schwer mit Antworten, doch die Fragen sind gestellt: Wie wollen wir leben? Wie sind die Bedürfnisse nach individueller Freiheit und sozialer Sicherheit zu vereinbaren? 

Weitere Infos und Hintergrundtexte im Dossier auf: 

www.regierung-gesucht.de

Ein Audiomitschnitt zum Nachhören:

#1 Solidarische Moderne: Wie wollen wir leben?

Lokale Partner: 

Die AnStifterHannah-Arendt-Institut.

Facebookveranstaltung: 

Solidarische Moderne: Wie wollen wir leben?