Die Europäische Ausgleichsunion - Die Währungsunion 2.0

Schriftenreihe Denkanstöße

24.02.2011
Axel Troost & Lisa Paus

Der Denkanstoß unterbreitet Vorschläge wie die Europäische Union gesamtwirtschaftlich auf die Euro-Krise reagieren sollte. Ohne einen Abbau der Leistungsbilanzungleichgewichte wird die Euro-Zone nicht überleben. Wir brauchen einen wirksamen Sanktionsmechanismus nicht nur für Defizitländer wie Griechenland, sondern auch für Überschussländer wie Deutschland, so Axel Troost und Lisa Paus.

Zum Download:

Schlagworte: EU , Finanzkrise