6. Oktober 2018, 09:15 - 11:00, Kassel

ISM-Forum auf dem Europakongress 2018: Humane Asyl- und Migrationspolitik statt Festung Europa

csm_einandereseuropa__02-3a_cd8f042fbc.jpg

Das ISM lädt ein zum Forum:

Humane Asyl- und Migrationspolitik statt Festung Europa

Samstag, 6. Oktober, 9:15 - 11 Uhr

Die EU ist an den Herausforderungen durch Asyl und Migration gescheitert. Das Mittelmeer wurde zum Massengrab. Die vielbeschworenen Werte Europas erweisen sich als hohle Phrase. Einigkeit zwischen den Mitgliedsländern herrscht nur im Willen, die Außengrenzen durch Polizei und Militär zur unüberwindbaren Festung zu machen. Dabei greift man ohne Skrupel auf autoritäre Regime, failed states und Diktaturen als Partner zurück. Wie sieht eine emanzipatorische Alternative dazu aus?

Podium:

  • Massimo Perinelli, Referent für Migration, Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Klaus Dörre, Soziologe, Universität Jena
  • Cornelia Koppetsch, Soziologin, Technische Universität Darmstadt
  • Thomas Seibert, Frankfurt, medico international

Moderation: Sonja Buckel, Universität Kassel

Das Forum ist Teil vom Euorpakongress 2018, zu dem Attac gemeinsam mit dem Fachgebiet Globalisierung & Politik am FB Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel alle Interessierten einlädt. 

Alle Infos zum Kongress findet ihr hier

 

 

Universität Kassel

Kassel