Astrid Rund

Astrid Rund ist in feministischen Netzwerken, sowie anderen sozialen und politischen Bewegungen u.a. gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus aktiv. Hauptberuflich arbeitet sie im Frauennotruf des Rhein-Hunsrück-Kreises, einer Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt. Sie gehört der internationalen feministischen Aktionsbewegung Marche mondiale des femmes an, die die Ursachen von Armut und Gewalt an Frauen bekämpft.