#18 »Gerechte Studienfinanzierung und der Weg dorthin«

Workshopleitung: Wolfgang Strengmann-Kuhn

Workshop Session II 13.30 Uhr – 17.00 Uhr

Workshop-Beschreibung: Workshop-Beschreibung: Elternunabhängiges BAföG, Bildungsgrundsicherung, Bildungsgeld, Bildungsgrundeinkommen oder eine Sozialerbschaft in Höhe von 50.000 € für alle 18-Jährigen? Wie soll eine gerechte Studienfinanzierung aussehen? Was ist eigentlich eine gerechte Studienfinanzierung? Dazu sollen verschiedene Modelle und Möglichkeiten vorgestellt werden und deren Vor- und Nachteile sowie Finanzierungsmöglichkeiten diskutiert werden. In dem Workshop wollen wir uns aber nicht in einer reinen Modelldebatte verheddern, sondern neben dem wohin soll vor allem auch der Weg dahin diskutiert werden. Welche politische Bewegung ist notwendig? Welche inner- und außenparlamentarische AkteurInnen sind wichtig? In welche Richtung müssen sich die Parteien bewegen? Was wären geeignete erste Schritte?

Expert_innen:

Prof. Dr. Gerd Grözinger (Universität Flensburg)
Stefan Ziller (Grüne Jugend, Vertreter im Berliner Abgeordentenhaus)
Juliane Knörr (Freier Zusammenschluss von StudentInnenschaften)

Biographien:

Wolfgang Strenmann-Kuhn ist promovierter und habilitierter Volkswirt, Bundestagsab-geordneter von Bündnis 90/Die Grünen und aktiv im Netzwerk Grundeinkommen. Er hat diverse Bücher und Artikel zur Armut, der Reform der sozialen Sicherung, zu Grund-sicherung/Grundeinkommen und Gender Economics veröffentlicht: www.strengmann-kuhn.de/wissenschaft .

Gerd Grözinger ist Professor für Sozial- und Bildungsökonomie an der Universität Flens-burg. Er ist Vorsitzender des Arbeitskreises Politische Ökonomie und Vertrauensdozent der Heinrich-Böll-Stiftung. Veröffentlichungen zum Thema: (gem. mit Georg Krücken) »Innovation und Kreativität in Forschung, Lehre und Hochschulorganisation« - die hoch-schule 1/2010; (gem. mit Hauke Brunkhorst) »The Scope of European Studies«, Baden-Baden 2010

Stefan Ziller ist Student an der Universität Potsdam, Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin für Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied im Netzwerk Grundeinkommen.

Juliane Knörr ist Studentin der Biologie an der Uni Mainz sowie der Bildungswissen-schaft an der Fernuniversität Hagen, Vorstandsmitglied im ›freien zusammenschluss von studentInnenschaften‹ (fzs) Berlin und engagiert sich darüber hinaus bei den Jusos.