#17 »Migration und Bildung«

Workshopleitung: Miltiadis Oulios

Workshop Session II 13.30 Uhr – 17.00 Uhr

Wie lässt sich das Bildungssystem in Deutschland demokratisieren? Diese Frage kann heute ohne die Frage der Migration schlichtweg nicht beantwortet werden. Die Kinder von Einwanderern werden im mehrgliedrigen Schulsystem systematisch diskriminiert. Demgegenüber spielt ihr Widerstandspotential selten eine Rolle in der öffentlichen Diskussion. Diese debattiert mit rassistischen Subtexten um Brennpunkt-Schulen und schlechte PISA-Ergebnisse. Zugleich drohen allerorten Schulkämpfe angesichts der Reformen, die auf Länderebene in unterschiedlichem Ausmaß angestoßen wurden. Wie eine linke, progressive und lagerübergreifende Strategie zur Überwindung des Status Quo aus-sehen kann, ist Inhalt des Workshops ›Bildung und Migration‹.

Expert_innen:

Murat Güngör (Frankfurt)
Prof. Dr. phil. Mechtild Gomolla (Helmut-Schmidt -Universität Hamburg)

Biographien:

Miltiadis Oulios ist freier Journalist (WDR, Zeit, taz), Mitglied von Kanak Attak und lebt in Köln.

Murat Güngör ist Lehrer an einer Frankfurter Gesamtschule, ehemals Rapper und Aktivist des antirassistischen Netzwerkes ›kanak attak‹ sowie Co-Autor des Buches ›Fear of a Kanak Pla-net: Hiphop zwischen Weltkultur und Nazi-Rap‹.

Mechtild Gomolla, ist Professorin für Erziehungswissenschaft an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg. Ihr Hauptarbeitsgebiet liegt in der interkulturellen und vergleichenden Bildungsforschung. Sie hat zum Thema »Schulentwicklung in der Einwanderungsgesellschaft. Strategien gegen institutionelle Diskriminierung in England, Deutschland und in der Schweiz« mit Forschungsaufenthalten in London und Zürich promoviert. Es folgten zahlreiche Lehraufträge in Münster, Hamburg, Franfurt a. M., Osnabrück, Paderborn und Zagreb, sowie Forschung und Publikationen zur andauernden Ungleichheit und misslingenden Integration im deutschen Schulsystem. Veröffentlichung zum Thema: »Institutionelle Diskriminierung: Die Herstellung ethnischer Differenz in der Schule« (gem. mit Frank-Olaf Radtke), Wiesbaden 2007.