Annika Klose

annika.cut.jpg

Annika Klose ist seit Oktober 2015 Landesvorsitzende der Berliner Jungsozialist*innen sowie eine Sprecherin der Berliner Linken, des Zusammenschlusses von linken Mitgliedern der Berliner SPD. Vor ihrem Wechsel in die Berliner Landespolitik war sie Mitglied im Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen. Neben bildungspolitischen Themen arbeitet sie zu den Themenbereichen Wirtschaft und Arbeit, Internationales und Europa, Asyl- und Friedenspolitik sowie Feminismus. 

"Für grundlegende gesellschaftliche Veränderung, wie ich sie mir als Jungsozialistin wünsche, braucht es eine starke, linke Bewegung sowie eine Verständigung über eine alternative, demokratische Gesellschaftsvision jenseits des Kapitalismus. Leider findet dieser Diskurs in der gesamtgesellschaftlichen Linken kaum statt: viel wird übereinander gesprochen, wenig miteinander. Ich denke, dass das ISM dafür eine wichtige Schnittstelle und Austauschplattform sowie ein Ort zur Entwicklung neuer Ideen sein kann.“