Dr. Kendra Briken

Kuratoriumssprecherin

kbriken

Kendra Briken ist Sozialwissenschaftlerin und arbeitet als Fellow an der Strathclyde University, Glasgow (UK). Ihre Forschungsschwerpunkte  liegen in der empirischen wie theoretischen Auseinandersetzung  mit gesellschaftlicher Arbeit.
„Der neoliberale Umbau hat die sozio-ökonomische Ungleichheit im lokalen wie globalen Maßstab vorangetrieben.
Die Ausschlüsse und Ungleichheiten, die der Fordismus produzierte, bildeten ein solides Fundament für diese Entwicklungen.
Solidarische Arbeitsverhältnisse können daher nicht nahtlos an Denkweisen des 20. Jahrhunderts anknüpfen, sie müssen neu gedacht werden. Ansätze, dies kollektiv zu tun, gibt es bereits.
Das ISM ist ein wesentliches Netzwerk, das sie verbindet und in ganz unterschiedliche gesellschaftliche Diskussionen einbringen will."