Dr. Katrin Mohr

Dr. Katrin Mohr ist Sozialwissenschaftlerin und hat sich in den vergangenen Jahren wissenschaftlich und politisch insbesondere mit Fragen sozialer Ungleichheit, des Wandels des Sozialstaats und sozialpolitischen Alternativen zur herrschenden Politik der Privatisierung und sozialen Entsicherung beschäftigt. Sie ist als Referentin für soziale Sicherung und Rentenpolitik bei der Bundestagsfraktion DIE LINKE. tätig.
„Will die Linke - in Kleinbuchstaben - die gesellschaftliche Deutungshoheit über die Gestaltung des Sozialen zurückgewinnen, muss sie sozialpolitische Alternativen formulieren, die über den fordistischen Sozialstaat ebenso hinausweisen wie über den sozialstaatlichen Rückzug und die Irrwege der aktivierenden Sozialpolitik, die in den vergangenen Jahren beschritten wurden. Das Institut Solidarische Moderne sollte ein Ort für die Entwicklung solcher Alternativen sein."